Genossenschaftliche Fürsorge

Es gibt Situationen im Leben, in denen man nur schwer die Kraft findet, sich selbst zu helfen. Auch kann es nach einer Krankheit oder im Alter oft mühsam werden, seinen Alltag allein zu bewältigen. In manchen Fällen gerät alles so aus den Fugen, dass sogar der Verlust der eigenen Wohnung droht.

Damit es dazu gar nicht erst kommt, möchten wir mit unserer genossenschaftlichen Fürsorge vorbeugen und
Säumnisse bzw. Räumungen rechtzeitig abwenden. Schließlich endet unsere soziale Verantwortung nicht
mit der Wohnraumversorgung. Vielmehr sind wir daran interessiert, unseren Mitgliedern ein langes selbstbestimmtes Leben in ihrer Genossenschaftswohnung zu ermöglichen. Deshalb lassen wir sie in solchen Situationen nicht allein und bieten unsere Unterstützung bei der Vermittlung von bestehenden Hilfsangeboten an.

Mit unserer genossenschaftlichen Fürsorge möchten wir den Hilfesuchenden einen Weg aufzeigen, um die richtige Anlaufstelle für ihr Problem zu finden. Dabei kooperieren unsere Mitarbeiter unter anderem mit sozialen und kommunalen Trägern. Darüber hinaus leisten sie durch Veranstaltungen in den Wohnanlagen sowie regionale Tagesfahrten für interessierte Mitglieder einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Genossenschaftslebens. Auch mit Fragen rund ums ehrenamtliche Engagement ist man bei der genossenschaftlichen Fürsorge richtig.

Brauchen Sie Unterstützung oder haben Fragen zu unseren gemeinschaftsfördernden Angeboten? Dann melden Sie sich bitte bei unserer genossenschaftlichen Fürsorge.

Sprechen Sie uns an, damit wir Sie unterstützen können.
 





Nicole Höppner